Korsika
Inseltraum

Individuelle Motorradtouren

Korsika

(9 Tage)
  • Corse-du-Sud
  • Haute-Corse
Mittelschwer

Bei unserer Motorradtour auf Korsika wird dein Bikerherz höher schlagen. Eine Trauminsel besonders für Motorradfahrer. Diese zauberhafte Insel wird auch "Gebirge im Meer" genannt und bietet uns Motorradfahrern viele kurvenreiche Strecken mit ca. 12-13 Kurven pro Kilometer. Bikerherz, was willst du mehr?

Korsika ist eine vielfältige Insel, die auf der einen Seite mit Traumstränden und auf der anderen mit Bergen begeistert. Beide Seiten der Insel bieten uns einen traumhaften Blick auf das Meer. Wir starten unser Abenteuer gemeinsam auf der Fähre nach Korsika. Vom Hafen in Bastia geht unsere Motorradtour Richtung Algajola los, über Cap Corse und Centuri Port. Diese Strecke ist besonders schön, da wir auf ungefähr 120km permanenten Meeresblick haben und auf der kurvigen Küstenstraße puren Fahrspass geniessen können. Korsika ist bekannt für seine anspruchsvollen Strecken und abwechslungsreiche Kulisse. Wir werden bei unserer Motorradreise nicht nur Strand und Meer zu sehen bekommen, denn auf unserer Route liegen eine 45km lange Steinwüste, die Desert des Agriates sowie der Col de Vergio mit 1477 Meter, die bezwungen werden wollen. Im Süden der Insel ziehen uns die Motorradstrecken mit ihren herausfordernden Kurven in den Bann. Und bevor sich unsere Motorradtour dem Ende neigt, werden wir den Tag auf einer der ältesten Küstenstraßen Korsikas verbringen. Von Piana aus treiben wir unsere Motorräder über eine der schönsten Küstenstraßen Europas zum Plage d`Arone zu einer wohlverdienten Kaffeepause am Strand. Zurück geht es über Porto an der Westküste entlang mit traumhaften Ausblicken auf Berge und Meer in Richtung Calvi.

Bist du bereit für ein einzigartiges Naturerlebnis und eine aufregende und herausfordernde Motorradtour auf Korsika?

Termine

  • Samstag 5.5.2018 - Sonntag 13.5.2018
    9 Tage
  • Individueller Termin
    (nur Gruppenanfragen)
    8 Tage
    4 bis 6 Motorräder


Reisepreis

Fahrer/in: 999 Euro
Beifahrer: 899 Euro
EZZ: 350 Euro

Anzahlung: 20%
Restzahlung: 3 Wochen vor Tourbeginn

  • Tourdauer 9 Tage inkl. An- und Abreise
  • Übernachtung 6x in ausgesuchten Hotels, 2 Fährübernachtungen
  • Motorräder 4 bis 6
  • Reiseunterlagen Ja
  • Reisesicherungsschein Ja
  • Tourcharakter Die Teilnehmer sollten Ihr Motorrad auch auf engen und kurvigen Straßen sicher beherrschen.

Leistungen:

2 Fährpassagen Savona/Bastia und zurück in 2-Bettkabinen innen

6 Übernachtungen mit Frühstück in ausgesuchten Hotels

7 geführte Touren auf Korsika à ca. 180 - 300 km

Reiseunterlagen

Reisesicherungsschein

Reiseleitung, bzw. Tourguide

 

Nicht im Leistungsumfang enthalten:

Benzin, Motorrad, Getränke, Snacks, Mittagessen, Abendessen, Versicherungen

Route

1. Tag

Individuelle oder gemeinsame Anreise zum Fährhafen nach Savona (Italien) Treffpunkt gegen 19:00 Uhr am Fährhafen. 20:00 Uhr Einchecken auf der Fähre nach Korsika

2. Tag ca. 210km

Nach der nächtlichen Überfahrt von Savona laufen wir gegen 7:00 Uhr im Hafen von Bastia ein und beginnen unsere Tour über Cap Corse. Auf sehr schöner Küstenstraße fahren wir über eine Strecke von ca. 120 km mit fast permanentem Meerblick über Erbalunga, Macinaggio, Centuri Port und Nonza nach St. Florent, einem Badeort, der auch das St.Tropez von Korsika genannt wird. Durch die Desert des Agriates geht es hinauf nach Belgodere, Speluncato und den Bocca di Battaglia, von wo aus wir mit etwas Glück die schneebedeckten Gipfel der Alpen sehen können. Zurück geht es wieder für 2 Übernachtungen an die Küste nach Algajola

3. Tag ca. 250km

Von Algajola entfliehen wir dem Verkehr nach Süden über Calvi Richtung Galéria. Am Bocca di Palmarella tauchen wir kurzzeitig in den südlichen Teil "Corse du Sud“ ein, überqueren den Col de la Croix mit einem traumhaften Blick auf den Golf von Girolata. Weiter geht es auf einer traumhaften Motorradstrecke hoch an der Westküste entlang zum Golf von Porto und nach einem kurzen Stopp durch die sensationelle „Gorges de Spelunca“ hinauf in die Berge zum Col de Vergio. Kurvig geht es wieder hinab durch die Schlucht „Scala di Santa Regina“, die wildeste und bekannteste Schlucht der Insel.

4. Tag ca. 300km

Heute verlassen wir Algajola und fahren über Ponte Leccia durch die einsame Castagniccia nach Cervione Richtung Ostküste. In der Castagniccia, dem Ur-Korsika, liegen unzählige Kleinstdörfer auf einsamen Bergspitzen. Auf einer Vielzahl von kleinen, schmalen und kurvigen Straßen gilt es vorsichtig zu fahren, weil unvermittelt eine Herde von Kastanien fressenden Schweinen auftauchen könnte. Nach einem Boxenstopp geht der Kurventanz gut gestärkt und gerüstet unvermittelt weiter. Während unserer Motorradtour über den Col de Morello, Col de Sorba, Col de Verde und Zicavo mitten hinein ins Herz der Insel, könnte man meinen die Zeit sei hier stehen geblieben.

5. Tag ca. 260km

Über Olivese und den recht kahlen, aber sehr schön zu fahrenden Col de Eustache gelangen wir über kleine Orte, in das Bavella-Massiv. Es ist der schönste und spektakulärste Gebirgszug Korsikas. Wir verlassen die Berge Richtung Küste, nach Porto Vecchio und Bonifacio, der südlichsten Stadt der Insel. Bonifacio, auf einem Kreidefelsen, hoch über dem Meer gelegen, ist mit seinem schönen Yachthafen und seinen engen Altstadtgassen immer einen Stopp wert.

6. Tag ca. 220km

Weiter geht es über Sartène und Propriano, mit seinem bei Wassersportlern beliebten Hafen über den Col de Bellevalle in Richtung Ajaccio

7. Tag ca. 240km

Heute verlassen wir Ajaccio, die Hauptstadt und größte Stadt der Insel, um über einsame und kurvige Straßen durch die Berge zu den Calanches zu fahren. Hinter Ajaccio tauchen wir in das Prunelli-Tal ein. Diese Strecke hat es in sich. Unzählige endlos aufeinander folgenden Kurven und Kehren lassen uns fast schwindlig fahren. Über Col de Scalella geht es wieder hinunter nach Tavera. Nach einer kurzen Passage über die breite N 193 geht es weiter über kleinste Straßen, auf denen man über viele Kilometer fast niemandem begegnet, in Richtung Vigo. Über den Col de Sevi erreichen wir über den kleine Bergort Ota wieder den Golf von Porto und die Calanches

8. Tag ca. 230km

An unserem letzten Tag unserer Motorradtour, verlassen wir den schönsten Teil Korsikas noch einmal, um durch die Calanches, an der Westküste entlang über die alte Küstenstraße nach Calvi zu gelangen. Hier werden wir in einem schönen Restaurant am Strand die Spezialitäten der Insel genießen, bevor wir über den Col de Salvi und den Col de Thegime am späten Nachmittag in Richtung Bastia, zum Fährhafen fahren. Gegen 20.00 Uhr checken wir wieder auf der Fähre ein und verlassen die Insel mit der Nachtfähre nach Savona.

9. Tag

Gegen 7:00 Ankunft in Savona, anschließend individuelle Heimfahrt.

Hinweis: Die geplanten Tagesrouten werden unter Umständen aufgrund von Wetterverhältnissen oder aufgrund des Fahrkönnens der Teilnehmer individuell angepasst.

Jetzt buchen


Tourstart: Samstag 5.5.2018

Inseltraum Korsika (9 Tage)
ab 999
pro Fahrer
Michael Diehl
Michael Diehl Kawasaki Versys 1000 5 Sterne

Korsika ist eine Trauminsel für Motorradfans! Wir haben eine unvergeßliche Tour hinter uns. Vielen Dank!

Kontakt Bild

Erich Zell

Fragen zu unseren Touren? Euer Wunschtermin ist nicht dabei? Ich bin persönlich für Euch da.

+49 (0)172 - 621 38 20
Kontakt