Sardinien
Inselschönheit

Individuelle Motorradtouren

Sardinien

(8 Tage)
  • Olbia, Costa Smeralda und der Nordosten
  • Alghero, Bosa, Costa Verde und die Westküste
  • Cagliari, Capo Carbonara, Costa Rei und der Süden
  • Supramonte, Gennargentu, Barbagia und der Osten
Mittelschwer

Motorradtouren auf Sardinen sind schier überwältigend. Die landschaftliche Schönheit und Vielfalt Sardiniens beeindruckt durch Traumstände von karibischer Schönheit, wildem Bergland und traumhafte Motorradstrecken mit überwältigenden Panoramen.

Sardinien hat viel zu bieten - begib Dich mit uns auf Deinem Motorrad im Frühjahr, der schönsten Zeit auf Sardinien, auf Entdeckungsreise! Die Insel verwöhnt uns auf unserer Motorradtour nicht nur mit der duftenden Macchia, gepflegtem Asphalt, herrlichen Bergstraßen mit endlos aneinander gereihten Kurven - auch kulinarisch gibt es einiges zu entdecken:

Würziger Pecorino, hauchdünn geschnittener, luftgetrockneter Crudo, unter sardischer Sonne gereifte Tomaten mit bestem Olivenöl aus erster Pressung: typisch sardisch....

Die Insel ist zu groß, um sie von einem Standort aus zu erkunden. Deshalb beginnen wir mit einer kleinen Rundreise zu den schönsten Zielen im Norden, Westen und Süden, bevor wir an der Ostküste, am Fuße der Supramonte für mehrere Tage unser Basishotel beziehen. Von hier aus erkunden wir das urwüchsige Bergland im Inselinneren.

Beim Verlassen der Hauptstrecken fahren wir auf kurvigen und malerischen Nebenstrecken durch kleine Bergdörfer mit ihrem rauen, unverfälschten Charme, wo die Sarden meist noch unter sich sind. Die Temperaturen zur Zeit unserer Motorradreise auf Sardinien liegen zumeist bei sehr angenehmen 20 - 25 Grad. Die Insel grünt und blüht Anfang/Mitte Mai bereits und zeigt sich in ihrem schönsten Kleid.

Buche jetzt mit uns einen unvergesslichen Motorradurlaub und entdecke dieses bislang kaum befahrene Juwel im Mittelmeer. Frühbucher bekommen bis zum 30.11. noch 100 € Rabatt. Ein einmaliges Angebot, bei dem man nicht lange warten sollte!

 

Termine

  • Sonntag 12.5.2019 - Sonntag 19.5.2019
    8 Tage
  • Individueller Termin
    (nur Gruppenanfragen)
    8 Tage
    4 bis 6 Motorräder


Reisepreis

Fahrer/in: 999 Euro
Beifahrer: 899 Euro
EZZ: 299 Euro

Anzahlung: 20%
Restzahlung: 3 Wochen vor Tourbeginn

  • Tourdauer 8 Tage inkl. An- und Abreise
  • Übernachtung 5x in ausgesuchten Hotels, 2 Fährübernachtungen
  • Motorräder 4 bis 6
  • Reiseunterlagen Ja
  • Reisesicherungsschein Ja
  • Tourcharakter Die Teilnehmer sollten Ihr Motorrad auch auf engen und kurvigen Straßen sicher beherrschen. Eine gesunde Grundkondition ist von Vorteil.

Leistungen:

1 Fährpassage Genua/Porto Torres in 2-Bettkabinen außen mit Fenster

1 Fährpassage Olbia/Genua in 2-Bettkabinen außen mit Fenster

5 Übernachtungen mit Frühstück in ausgesuchten Hotels

6 geführte Touren auf Sardinien à ca. 250 - 330 km

Reiseunterlagen

Reisesicherungsschein

Reiseleitung, bzw. Tourguide

 

Nicht im Leistungsumfang enthalten:

Motorrad, Benzin, Maut, Vignette, Getränke, Snacks, Mittagessen, Abendessen, Versicherungen

Route

1. Tag

Individuelle oder gemeinsame Anreise zum Fährhafen nach Genua. Treffpunkte können nach Möglichkeit individuell vereinbart werden. Der letzte Treffpunkt ist gegen 19:00 Uhr im Fährhafen von Genua. Um ca. 20:00 Uhr ist Einchecken auf der Fähre nach Olbia/Sardinien.

2. Tag ca. 250km

Früh morgens mit der Fähre auf der Insel angekommen, entdecken wir am ersten Tag unserer Motorradreise auf Sardienien den Nordosten der Insel: Golfo Aranci, Costa Smeralda, die Smaragdküsten mit ihrem mondänen Ferienort Porto Cervo. Mit einem Blick auf Capo d`Orso mit dem Bärenfelsen geht es durch die felsige Küstenlandschaft über Palau nach Santa Teresa di Gallura. Unsere Motorradtour verläuft weiter in die Felsenlandschaft der Gallura nach Aggius, Tempio Pausania und den Monte Limbara mit seinen endlosen Serpentinen auf über 1300 m. Übernachtung ist heute im hübschen, kleinen Bergdorf San Pantaleo.

3. Tag ca. 290km

Auf unserer heutigen Motorradtour auf Sardinien erkunden wir den Norden und Westen der Insel. Unser Weg führt uns über kurvige Straßen über Oschiri zum Rocca di Elefante, einem von Wind und Wetter geformten "Elefantenfelsen" und nach Castelsardo. Der Ort liegt malerisch auf einem hohen Felssporn und wird von 3 Seiten vom Meer umspült. Kurvig geht es weiter nach Alghero, auch Klein-Barcelona genannt, einer Stadt mit spanisch-katalanischem Erbe und Flair. Von Alghero nach Bosa folgen wir der hochgelegenen Küstenstraße, einem malerischem, zum Teil unberührten Küstenabschnitt Sardiniens. Wir übernachten heute in einem Hotel (Pool) mit wunderschönem Blick auf Küste und Meer.

4. Tag ca. 330km

Über Cuglieri geht es auf traumhaften Motorradstrecken entlang des Monte Ferru Richtung Süden, kurvenreich um den Monte Arci wieder ans Meer zur Costa Verde. Über Guispini erreichen wir schnell und sehr kurvig wieder die Küste, wo wir am Belvedere de Nebida in der berühmten Bar "Al 906 Operaio" eine Kaffeepause mit traumhaften Panorama einlegen. Über Iglesias und Cagliari steuern wir unser heutiges Ziel am Südost-Zipfel der Insel, Villasimius und Capo Carbonara an. Übernachtung in der sehr schönen Hotelanlage "Le Anfore" (Pool) in Villasimius.

5. Tag ca. 270km

Entlang der "Königsküste", Costa Rei, geht es in das von tiefen Tälern durchfurchte Granitbergland Sarrabus. Sehr kurvenreich fahren wir über den Arcu ´e Tidu ins südliche Bergland Sardiniens und erreichen über schier endlose Kurven unser Ziel für die nächsten beiden Übernachtungen an der Ostküste: Santa Maria Navarrese, ein kleiner Ort mit tollem Strand, direkt am Meer (Mare Tirreno) gelegen.

6. Tag ca. 280km

Heute fahren wir in den "Monti del Gennargantu" alles, wovon ein Motorradfahrerherz träumt, Traumstrecken und Kurven ohne Ende: Lanusei, Gairo, Aritzo, Desulo, Fonni, Orgosolo und wieder zurück nach Santa Maria Navarrese in unser Basishotel Nicoletta zum wohlverdienten Tagesausklang.

7. Tag ca. 270km

Unsere Rückreise nach Olbia beginnt auf der Traumstraße einer Motorradtour auf Sardinien schlechthin, auf der berühmten SS 125 von Baunei nach Dorgali. Vor Dorgali machen wir noch einen Abstecher nach Cala Ganone am Golf von Orosei. Über Dorgali, Nuoro mit Monte Ortobene erreichen wir über Orune, Bitti und Lula das nächste Highlight: Die sogenannten "Sardischen Dolomiten" am Monte Albo. Über Siniscola geht es wieder ans Meer zu einer kleinen Pause in Santa Lucia. Über kleine Straßen fahren wir am Meer entlang über Posada und San Teodoro zurück nach Olbia. Um ca. 19:00 Uhr checken wir auf unserer Fähre ein und die Rückfahrt beginnt ca 21:00 Uhr auf der Nachtfähre nach Genua.

8. Tag

Von Genua aus beginnt die gemeinsame oder individuelle Rückreise nach Deutschland. Wer noch Lust auf Kurven und noch "Körner" hat, kann auf der Rückreise mit uns evtl. noch den ein oder anderen Schweizer Pass (z.B. Nufen, Grimsel) mitnehmen, sofern sie denn zu der frühen Jahreszeit schon geöffnet sind.

Hinweis: Die geplanten Tagesrouten werden unter Umständen aufgrund von Wetterverhältnissen oder aufgrund des Fahrkönnens der Teilnehmer individuell angepasst.

Letzte Chance

Nur noch wenige Plätze Frei
Tourstart: Sonntag 12.5.2019

Inselschönheit Sardinien (8 Tage)
ab 999
pro Fahrer
Kontakt Bild

Erich Zell

Fragen zu unseren Touren? Euer Wunschtermin ist nicht dabei? Ich bin persönlich für Euch da.

+49 (0)172 - 621 38 20
Kontakt